Tomaten selber anbauen - Biotipps für den Garten

Der Anbau von Tomaten, insbesondere im Freiland - ist nicht immer ganz unproblematisch: Oft überrascht uns gerade dann, wenn die Pflanzen voller fast reifer Tomaten sind, im Juli eine dauerhafte Schlechtwetterlage mit Regen und Kälte. Jahrelange gemeinsame Erfahrungen von Friedo Nötel, dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt und des BUND-Nutzpflanzenprojektes haben wir in dieser erweiterten Broschüre (44 Seiten, Farbe) zusammengefasst mit vielen wertvollen Tipps, wie Tomaten biologisch gesund gezogen werden können; wie Saatgut alter, vom Aussterben bedrohter Sorten erhalten werden kann und was die Vielfalt von Nutzpflanzen für uns bedeutet.

Die Broschüre ist beim BUND Region Hannover erhältlich, auch auf allen entsprechenden Veranstaltungen. Sie wurde im Rahmen des Projekts "Universum Kleingarten" überarbeitet und konnte mit Unterstützung der Niedersächsischen BINGO Umweltstiftung gedruckt werden.



Rundbrief 2017

Hier können Sie sich unseren aktuellen Rundbrief downloaden.

 

PRESSEMITTEILUNGEN

 des BUND Region Hannover

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei:


Hier geht es zur

www.meine-umweltkarte-niedersachsen.de
mit vielen Links zu Umweltprojekten in Niedersachsen

Fragen zu Fledermäusen?

BUND FLEDERMAUS ZENTRUM Hannover

Unsere BÜROZEITEN

Wenn Sie unsere MitarbeiterInnen vom BUND Region Hannover persönlich erreichen wollen: montags von 13 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 14 Uhr ist unser Büro garantiert besetzt. Ansonsten versuchen Sie es unter der Woche; wir sind oft auch außerhalb der Bürozeiten erreichbar. Telefon Geschäfts-stelle 05 11 / 66 00 93

Mauersegler und Co

Mehr zum Schutz Gebäude bewohnender Arten und zum  Mauerseglerschutz

Suche